SpVg Eidertal Molfsee - Oldenbuger SV   3:1                                    11.03.2017


Daniel Grossmann: Schon 129 Schleswig-Holstein - Liga Spiele (Stand: 11.03.17)
 
In der Spiel - Statistik der SpVg Eidertal - Molfsee wird z.Zt. Woche für Woche ein neuer Rekord aufgestellt: Daniel Grossmann spielt und spielt und spielt in der Schleswig-Holstein Liga, jetzt bereits im sechsten Jahr und schraubt dabei seine Rekordeinsatzzahl immer höher!
Mit inzwischen 129 Einsätzen (dabei erzielte er 19 Tore) führt er mit weitem Abstand die SHL - Rangliste an. Auch Landesweit gibt es keinen Spieler, der an diese Quote herankommt. Seinen 125. Jubiläumseinsatz feierte er bereits im November 2016 beim 2:1 - Sieg in Meldorf.
 
Daniel gehört zum ersten Jahrgang, dem es in Molfsee möglich war, alle sechs Jahre von der C- bis zur A-Jugend Schleswig-Holstein - Liga zu spielen. Dabei hat er kaum je ein Spiel verpasst, war auch als jeweils junger Jahrgang bereits Stammkraft.  Er "profitierte" davon, dass der Verein die in diesen sechs Jahren erzielten Regionalliga-Aufstiege (Meister C-Jugend 2012, Aufstiegsmöglichkeit der B-Jugend als Vizemeister 2013, Meister A-Jugend 2015) nicht wahrnahm, den sonst hätte Daniel mindestens drei Jahre statt SHL in der Regionalliga spielen können. 
 
Wie begann Daniels Eidertaler Erfolgsstory? 
 
Im Sommer 2011 stellte er sich selbstbewußt beim damaligen Eidertaler C-Jugend - Trainer Andreas Claasen vor. Der war grade mit der Maximalpunktzahl von 78 Punkten mit 26 Siegen aus 26 Spielen aus der Verbandsliga Nord in die SHL aufgestiegen und castete nun für die Saison 2011/12. Neben den verbleibenden Spielern aus der Verbandsliga-Meistermannschaft, die in Mannschaftsstärke auch den DFB-Stützpunkt dominierten, standen ihm aus dem eigenen Verein die Spieler der D-Jugend zur Verfügung, die grade in der Verbandsliga Vizemeister geworden waren (eine Platzierung, die bis heute keine Eidertaler D-Jugend auch nur ansatzweise wieder ereichte). Daniel war mit der SG Raisdorf/Klausdorf in dieser D-Jugend Verbandsliga sechster geworden. Schon die rein Eidertaler Konkurrenz schien aber für Externe kaum Platz zu lassen.
 
Natürlich konkurierte er um die Kaderplätze zusätzlich mit weiteren bereits namhaften, meist älteren Kandidaten, denn wo durchschlagender Erfolg ist, fehlt es nicht an Nachfrage. So ca. 30 Bewerber schafften den Sprung in die neue C1 nicht.
 
Doch Daniel setzte sich durch. Sein "Biß" wurde von Claasen bereits im ersten Probetraining erkannt. Und so gehörte Daniel zu der C1, die 2011/2012 als Aufsteiger das Double Landesmeisterschaft / Landespokalsieg holte.
 
Dass Daniel dann jedes (!) Saisonspiel bestritt, ist angesichts seiner damaligen Mitspieler umso höher einzuschätzen: Ilker Yüksel (heute Mainz 05 U19) sowie die heutigen Herrenspieler Fyn Claasen (VfR Neumünster), Sandro Schütt (PSV Neumünster), Mika Jöhnck (TSV Bordesholm) Bennet Vetter (Torjäger TSV Klausdorf), Torben Kracht, Christoph Kahlcke, Tannathorn Rermsoongnern (alle TSV Schilksee), Nick Haltermann (leider z.Zt. Fußballpause), Firat Dogan, Maurice Petersen (beide Eidertal Herren) gehörten ebenso zum Team wie Daniels heutiger U19 Mitstreiter Joe Gabriel, damals noch 2. TW. Aus der heutigen U19 spielten damals schon Lasse Busche (auch mit Einsätzen in der Ersten) sowie Can Cucunel in Molfsee, gehörten aber zur C2 unter Trainer Günter Renner.
 
In diesem und den folgenden Jahren wuchs Eidertal mit Daniel nicht nur "outdoor" zu einer absoluten Größe im Jugendfußball in SH heran, auch im Winter in der Halle führte kein Weg an Eidertal vorbei: 2011/2012 wurde auch die HKM gegen Holstein Kiel (u.a. mit dem jetzigen Wolfsburger Profi P. Menzel im Tor) in einem echten Endspiel 3:1 geschlagen (Tore: 2x Daniel, Ilker Yüksel), 2014 wurde und 2015 gewann die B-Jugend mit Daniel erneut die HKM bzw. Futsal - Titel in Kiel, 2016 gehörte Daniel (mit noch immer vielen der oben erwähnten Spieler mit zu der A-Jugend - Hallentruppe, die überlegen 2 x Hallenmeister in Kiel (Futsal + "traditonell") wurde und es über die Vize-Landesmeisterschaft bis zu den norddeutschen Meisterschaften schaffte.
 
Und heute? Die U19 spielt wieder ganz oben mit, es ist möglich, den Meistertitel des Jahrgangs 96/97 von 2015 in 2017 zu wiederholen. Diesmal, so hört man, würde Eidertal den Sprung in die Regionalliga wagen. Für Daniel käme das freilich zu spät, er wechselt aus Altersgründen im nächsten Jahr zu den Herren.
 
Herren.... Natürlich hat Daniel da jüngst auch schon - äußerst erfolgreich - "ausgeholfen". Beim Sieg nach Elfmeterschießen im Kreispokal gegen den SH-Ligisten TSV Altenholz traf Daniel in der regulären Spielzeit, und auch in der Herren-Verbandsliga war er schon viermal im Einsatz, erzielte dabei 2 Tore und 2 Assits. So sind Eidertals Herren auch dank Daniels Einsatz (und dem weiterer U19 - Spieler) noch im Rennen zur Landesliga - Qualifikation gut dabei.
 
Natürlich bleibt so eine Karriere nicht verborgen. So wurde schon gerüchteweise spekuliert, ob auch Daniel so wie viele seiner früheren, ältern Mitspieler oder auch der aktuellen U19-Mitspieler den Ruf der Herren-Schleswig-Holstein - Liga nicht widersteht oder ob er wie sein Trainer in Molfsee bleibt.
Helwig Pfalzgraf